Sonntag, 11. April 2021

(Moonie hört) Throne of Glass: Die Sturmbezwingerin - Sarah J. Maas

 

Text und Coverrechte: DTV Verlag
Bildrechte: Moonie´s Welt



Throne of Glass #5
Die Sturmbezwingerin
Sarah J. Maas



Klappentext


Heiß ersehnt: Band 5 des großen Epos

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite.


Meine Meinung


Und wieder mal ist ein weiteres Stück der Reise rund um Aelin und ihrem Hof zu Ende und auch hier wurde an Emotionalität und Genialität nicht gespart.
Ich finde diese Komplexität der Story einfach unbeschreiblich. 

Nicht nur Aelin und Rowan sind der Mittelpunkt sondern soviel mehr Charaktere und Pärchen die sich finden. Neue Gefährten kommen und gehen. Alte Bekannte werden wieder getroffen. 
Unerwartete Wendungen die eigentlich so sehr herbeiersehnt wurden das man während dessen die Faust in Luft streckt und sagt: "Yes Bitch, jetzt könnt ihr einpacken!"
 Dann kann man das einfach nicht in Worte fassen.

Glaubt man zu Beginn der Reihe was uns die Autorin denn bitte in 7 Teile alles erzählen will ohne das es uns zu langweilig werden könnte, so bin ich einfach jedes Mal richtig Baff weil ich einfach nicht klar komme, mit meinen Gefühlen, meiner Skepsis manchen Charakteren über, und wir reden mal nicht über diese schiere geballte Menge an Sexappeal auf jeder verdammten Seite. Man will mehr, man braucht mehr, es darf niemals enden. 
So viel gutaussehende und witzige, sarkastische, besitzergfreifende, nette Leute die einen hier von jeder Seite gegen die Libido knallen, das ist wirklich unbeschreiblich. 

Auch wenn ich die männlichen Charaktere mehr als heiß finde so muss ich zugeben das die Frauen hier eindeutig die Nase vorn haben. Ob Manon, Lysandra, Elide und natürlich allen voran Aelin.
Als Leser kommt man hier genauso wie ihre Gang immer nur stückchenweise hinter ihre Pläne und ihr Vorhaben, man ist nach jedem neuen Kapitel absolut fasziniert von den Gedankengängen und jedes Mal bin ich absolut geschockt und habe es niemals kommen sehen.

Fazit


Absolut grandioser Pageturner der mit seinen Protagonisten den Leser mit auf eine Reise nimmt ohne wirklich zu wissen was einem auf dem Weg zum Ziel alles zustoßen wird. 
Bekommt man nur einen Schlag in die Fresse oder gleich den Dolchstoß mitten ins Herz?
Tja ich glaube das wird man erst am Ende erfahren.

Moonie

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.