Samstag, 2. Februar 2019

(Rezension) H.O.M.E. Das Erwachen - Eva Siegmund

Coverrechte liegen beim cbt Verlag
H.O.M.E. das Erwachen von Eva Siegmund

Danke an das Bloggerportal und den cbt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares 


 Erwacht aus einem perfekten Traum? 

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will … 
Ein beginnendes Endzeit Szenario der Extraklasse aus deutscher Feder.

Eine Akademie in nicht so ferner Zukunft. Ein kleines Mädchen das zur Elitekämpferin ausgebildet wird.

Das ist Zoe's zu Hause. Bis sie plötzlich entführt wird und in der Charite' in Berlin aufwacht.
Ihr wird gesagt das alles was sie bisher kannte und zu glauben schien alles nur ein Traum war- denn sie lag 12 Jahre im Koma.

Eine Familie die ihr fremd ist und eine Stadt die mit Flüchtlingen überschwemmt wurde und die so gar nicht zu ihrem Weltbild passt.

Die Autorin hat hier ein komplexes Geflecht aus Lügen und Intrigen gesponnen das nicht so leicht entwirrt werden kann.
Wen kann man trauen und wer spielt ein falsches Spiel.
Und zu welchem Zweck?

Bildquelle:Canva

Der Fokus hier liegt eindeutig im erklären und zeigen der "neuen" Welt und mit wem der Leser es zu tun haben wird.
Ein leises entdecken und herantasten ein Wechselbad der Gefühle für Protagonisten und Leser.

Der Schluss endet mit viel offenen Fragen. Einer der grössten jedoch wo wird die Reise hingehen?

Der Schreibstilist einnehmend und bildgewaltig. Die Charaktere sind authentisch und voller Emotionen.

Sicherlich könnte man glauben das Zoe das alles viel zu schnell akzeptiert doch führt sie mit sich selbst einen Kampf im Inneren den es zu lösen gibt.

Ein faszinierendes Setting das in nicht all zu ferner Zukunft in Europa spielt. Erschreckend Real und Unabwendbar wenn die Menschheit so weiter macht.
Ein spannender aber leiser Auftakt der mit einem Cliffhanger endet in dem der Leser den Knall der alles ins Wanken bringt spürt aber noch nicht sehen kann. 
Ich freue mich schon riesig auf Teil 2


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.